You are currently viewing Sommerzeit ist Farbenzeit

Sommerzeit ist Farbenzeit

Farbiger Sommer

Der Sommer ist die bunteste Jahreszeit und daher auch meine Lieblings-Jahreszeit. Es fängt bei der Natur an: Im Frühjahr kommen die ersten Blüten heraus und die Bäume werden wieder grün. Im Sommer ist dann alles erblüht und die Leute verlassen ihre Wohnungen und Häuser und gehen raus – in den Park, ans Meer, ins Freibad oder in die Stadt. Wir können endlich Eis essen gehen und bekommen die buntesten Eissorten geboten. Will man eine Abkühlung so fährt man ins nächste Freibad oder springt ins Planschbecken im Garten. Im Sommer lieben wir dieses erfrischend wirkende Türkis-Blau des Pools am meisten. Doch warum?

Das kalte Wasser des Meeres ist der Kontrast zur heißen Sonne. Wir brauchen immer Kontraste, um uns wohl zu fühlen. Selbst beim Essen setzen Sterneköche immer auf Kontraste im Gericht, damit es uns schmeckt. So ist es auch mit unserem Auge. Dieses findet Harmonie in Kontrasten, weswegen wir eine Umgebung mit Kontrasten als ästhetisch empfinden. Das ist ein Punkt, der bei fast jedem Menschen gleich ist. Was noch dazu kommt ist der Wert der Erfahrung. Hast du dich als Kind schonmal am Herd verbrannt und wurde die Wunde ziemlich Rot? Dann wirst du wie die meisten Menschen die Farbe Rot mit Feuer verbinden. Da es die Farbe aber nicht nur einmalig im Leben gibt, assozieren wir Farben mit verschiedenen Dingen. Da kommt es immer auf den Kontext an und die Umgebung. Das hat sehr viel mit Semantik und Psychologie zu tun.

Wie Kontraste und Farbharmonien zustande kommen könnt ihr aus dem Farbkreis von Itten erkennen. Die Gegenüberliegenden Farben zum Beispiel sind Komplementär-Kontraste. Zum Beispiel Rot und Grün. Komplementär-Kontraste harmonieren miteinander, sodass das Zusammenspiel der beiden Farben auf den Betrachter ansprechend wirkt. Daneben gibt es noch die Dreiklang-, Vierklang- und Fünfklang-Harmonie. Auch diese kann man aus dem Farbkreis von Itten herauslesen. Wer sich an dieses Prinzip hält, der kann die Emotionen des Betrachters beeinflussen.

Beispielsweise siehst du dir in den kalten Monaten, wie Januar und Februar Reiseprospekte oder Anzeigen im Internet an. Auf den Fotos sind zwei Farben besonders im Vordergrund. Welche sind das? Das ist einmal die Farbe Blau und die Farbe Gelb. Gelb ist eine warme Farbe, die an die Sonne und den Strand erinnert. Daher erfreut uns diese Farbe im Winter besonders, da wir die Sonne schon sehnsüchtig erwarten. Da allein die Sonne irgendwann auch ein bisschen zu trocken und heiß wird, nimmt man die Kontrastfarbe Blau. Blau suggeriert Meer, Pool und Abkühlung. Beide Farben zusammen erwecken Urlaubsfeeling.

Schreibe einen Kommentar