You are currently viewing Sichtbarkeit, Kundenvertrauen, Online-Marketing – Warum Unternehmen und Solo-Selbstständige unbedingt eine eigene Website brauchen

Sichtbarkeit, Kundenvertrauen, Online-Marketing – Warum Unternehmen und Solo-Selbstständige unbedingt eine eigene Website brauchen

Lass uns mit einem kleinen Selbsttest starten: Angenommen du bist auf der Suche nach einem neuen Produkt oder einem neuen Dienstleistungsanbieter. Wo informierst du dich als Erstes? Richtig, sehr wahrscheinlich im Internet. Egal, ob du selbstständig bist, als Freiberufler arbeitest oder dein eigenes Unternehmen oder Startup leitest, im digitalen Zeitalter ist ein professioneller Online-Auftritt unerlässlich. Denn wer keine eigene Website hat, ist für die knapp 66 Millionen Internetuser in Deutschland quasi unsichtbar. Darüber hinaus gibt es aber noch eine ganze Reihe weiterer Gründe, warum du dir unbedingt eine Website erstellen solltest, und genau die möchte ich dir im folgenden Blogbeitrag vorstellen.

Frau schaut auf Internetseite nach Informationen

Gefunden werden im World Wide Web -
Mit einer guten Website erreichst du ohne großen Aufwand viele potenzielle Kunden

Die Zeiten, in denen man auf der Suche nach einem neuen Dienstleister im Telefonbuch nachgeschlagen hat, sind längst vorbei. Wer im digitalen Zeitalter die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich ziehen will, der hat nur eine Option: einen guten Online Auftritt, mit dem er über Google auch gefunden wird. Damit dir keine möglichen Auftraggeber durch die Lappen gehen, die sich per Internetsuche nach einem neuen Service-Anbieter umsehen, brauchst du folglich eine suchmaschinenoptimierte Website. Sind die interessierten Nutzer erst einmal auf deiner Website gelandet, sorgt ein überzeugender Online-Auftritt dafür, dass sie sich letztlich auch für dich und dein Unternehmen entscheiden, womit wir auch schon bei Punkt zwei angelangt wären.

Informativ und immer aktuell - Dein Internetauftritt ist dein Aushängeschild im Web

Eine Business-Website ist sozusagen dein digitales Aushängeschild. Hier hast du die Möglichkeit, dich und dein Unternehmen ansprechend und umfassend zu präsentieren und mit spannendem Content zu überzeugen. Auch komplizierte Sachverhalte und Prozesse lassen sich online wunderbar darstellen, sodass Besucher deiner Website nach kurzem Stöbern wirklich das Gefühl haben, gut informiert zu sein. Mit einem detaillierten, aktuellen Überblick über deine Dienstleistungen, deine Qualifikationen und gegebenenfalls einigen Testimonials von zufriedenen Kunden erhöhen sich deine Chancen, dass sich ein interessierter Kunde für dein Unternehmen entscheidet. Ergänzen kannst du deine eigene Website durch einen Unternehmensblog, der nicht nur allgemein informiert, sondern auch deine fachliche Kompetenz widerspiegelt. Mehr zu diesem Thema erfährst du in meinem separaten Blogartikel “Das macht eine gute Website aus”.

E-Mail, Kontaktformular, Kundenchat - Mit einer eigenen Website schaffst du umfangreiche Kontaktmöglichkeiten

Eine gute Website ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Kundenkommunikation. Per E-Mail und Kontaktformular bist du für deine Auftraggeber 24/7 erreichbar und interessierte Neukunden können dir rund um die Uhr eine erste Kontaktanfrage zukommen lassen. Während der Geschäftszeiten kann ein Kundenchat die Kontaktaufnahme per Telefon ergänzen.

In umgekehrter Richtung kannst auch du deine eigene Website als Kommunikationstool nutzen: Egal, ob geänderte Öffnungszeiten, neue Serviceleistungen oder besondere Ankündigungen, deine Website ist schnell aktualisiert und der Kunde weiß direkt Bescheid

kleiner Laden Website

Social Media, Content und Co. - Eine Website ist der Grundstein für ein erfolgreiches Online-Marketing

Im Sinne eines digitalen Aushängeschilds ist eine Business-Website an sich bereits ein hervorragendes und vor allem kostengünstiges Marketing-Tool. Ein guter Online-Auftritt kann aber noch viel mehr, als dein Unternehmen nur ansprechend im Internet zu repräsentieren: Mit einer eigenen Website schaffst du die Grundlage für eine breit angelegte Online-Marketing-Strategie. Bist du erst einmal online, baust du deinen Internetauftritt Schritt für Schritt aus und generierst mit ansprechenden Social-Media-Posts, spannendem Content auf deinem Unternehmensblog und einem gezielten E-Mail-Marketing immer mehr neue Kunden.

Ohne geht es einfach nicht! - Kundenvertrauen und Seriösität basieren heute größtenteils auf einer eigenen Website

Selbst wenn du kein großer Fan von Online-Marketing, Social Media und Search Engine Optimization (SEO) bist und dich bei der Kundenakquise lieber auf die gute alte Mund-zu-Mund-Propaganda verlässt, solltest du eins hierbei nicht vergessen: Um das Vertrauen der Kunden zu gewinnen, braucht es heute eine eigene Website. Unternehmen und Selbstständige ohne professionelle Online-Präsenz wirken heutzutage schnell unseriös, da immer mehr Kunden einen überzeugenden Internetauftritt schlichtweg erwarten. Hand aufs Herz: Nachdem dir jemand einen neuen Shop, einen Handwerker oder einen Friseur empfohlen hat, schaust du dir dann nicht auch erstmal die entsprechende Website an? Und wenn du keine findest, erscheint dir das dann nicht auch etwas fragwürdig? 

Janina Peters Webdesignerin Blog Webdesign Blog eigene Website

Noch keinen eigenen Online-Auftritt?

2019 hatten laut Statista rund 34% der Unternehmen in Deutschland immer noch keine eigene Website. Auch deinem Unternehmen fehlt zurzeit noch die Online-Präsenz? Dann bist du hier genau richtig! Als Webdesignerin und Online-Redakteurin verhelfe ich Unternehmen, Freiberuflern und Solo-Selbstständigen zu einem professionellen Internetauftritt. Vom Design über passenden Content bis hin zu kompetentem Social-Media-Management bekommst du hier alles aus einer Hand!

Finde meinen Content in Instagram

Schreibe einen Kommentar